P.O.D.
Z7 Konzertfabrik, Pratteln

Nov

15

Freitag


Stil
Nu Metal · Rock

Datum
Freitag, 15. November 2019
Location
Z7 Konzertfabrik · Kraftwerkstrasse 7 · 4133 Pratteln

Einlass · Beginn
18:00 · 19:00
Veranstalter
unbekannt

Weitere Infos

Mit einer ausverkauften Show im Dynamo Zürich meldeten sich P.O.D. im Februar 2019 nach einer längeren Abwesenheit eindrücklich bei ihren Schweizer Fans zurück. Die Power mit der die Alternative-Metaller Klassiker wie „Alive“, „Youth Of A Nation“ oder „Boom“ und neue Songs aus dem Ende 2018 erschienenen Longplayer „Circles“ auf die Bretter knallten, zeigt, dass die Band aus San Diego nichts von ihrer Bühnenpräsenz verloren hat. Aufgrund der grossen Nachfrage kehren sie nun zum Jahresende noch einmal zurück. Und wie schon im Februar sind die Kollegen von Alien Ant Farm (Top-Hit: „Smooth Criminal“) als Special Guests dabei. Als Opener heizen die Modern Rocker Dead Girls Academy um Sänger Michael Orlando (Ex-Vampires Everywhere) ein.

Nach der Veröffentlichung ihres neuen Albums "Circles", im. November 2018, haben P.O.D. ihre „Full Circle“ European Tour für Februar/März 2019 angekündigt. Zusammen mit ihren Freunden von Alien Ant Farm spielte die Band im Dynamo Zürich eine packende Show, die schon mit dem ersten Track „Boom“ wie eine Bombe einschlug. Nun kommen die Nu-Metal-Helden aus Kalifornien noch einmal in die Schweiz, um im Z7 ihre in mitreissende Songs verpackten Messages von Frieden und Spiritualität zu verbreiten. P.O.D. gehören mit ihrer dreimaligen Grammy-Nominierung und weltweit über 12 Millionen verkauften Platten ganz klar zu den bekanntesten Namen der Alternative-/Nu-Metal-Szene. Egal ob sie Elemente aus Reggae, Hardcore oder Punk in ihre Songs einbauen, das Repertoire überzeugt mit eingängigen Hooks und der aussergewöhnlichen Sound-Melange durchwegs.

So entstand auch das aktuelle Album „Circles“: „Wir haben uns nicht eingeschränkt und gesagt, 'Hey, wir müssen die Metal-Fans oder die Hardcore-Liebhaber oder die Punks erfreuen, wir wollten einfach Songs spielen und schreiben, von denen wir hoffen, dass sie relevant und eingängig für ein neues Publikum sind und mit denen wir uns gleichzeitig selbst treu bleiben", erzählt Sänger Paul „Sonny“ Sandoval. P.O.D.s zehntes Studioalbum „Circles" ist ein grosser Sprung nach vorne. Die Band holte das Produzentenduo Heavy aus Los Angeles mit ins Boot. „Wir begannen mit unseren typischen Gitarrenriffs. Bei manchen Songs fügten sie dann Ambient-Elemente hinzu, die die Stücke komplett anders klingen liessen. Das Ergebnis klingt modern und trotzdem immer noch ganz typisch nach P.O.D.“ Die neuen Nummern fügen sich denn auch nahtlos ins Live-Programm der Band, das mit Klassikern nur so gespickt ist.